Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitteilungen aus der Büchereiarbeit

Die »infothek«

Die Fachstelle für Büchereiarbeit veröffentlicht etwa sechs bis acht Mal im Jahr das Mitteilungsblatt »infothek« mit Nachrichten, Informationen und Veranstaltungsterminen für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Katholischen öffentlichen Büchereien im Bistum.

Die »infothek« (Newsletter Büchereiarbeit) können Sie abonnieren - oder Sie klicken im Menü auf die jeweilige Ausgabe.

infotheke - Newsletter der Büchereiarbeit 5/2022

weitere Ausschreibung für die 2. Jahreshälfte 2022

Digitaloffensive für Büchereien in Rheinland-Pfalz

Wie das LBZ mitgeteilt hat, gibt es in 2022 noch eine weitere Förderrunde für das Sonderförderprogramm »Digitaloffensive öffentliche Bibliotheken RLP«.

In der 7. Förderrunde des Sonderprogramms können Maßnahmen im Rahmen der folgenden vier Förderbausteine beantragt werden:

1.     Web-OPACs für kleine Bibliotheken (Übernahme der Kosten durch das Land bis Ende 2023)

2.     WLAN inkl. öffentlichem Internetzugang (Höchstbetrag der Förderung max. 1.000 Euro)

3.     Digitale Technik für die Veranstaltungsarbeit und Bibliotheksausstattung (Höchstbetrag der Förderung max. 5.000 Euro)

4.     Digitale Medien für kleine Bibliotheken (Höchstbetrag der Förderung max. 1.500 Euro).

 Ehren- und nebenamtliche Bibliotheken können im Rahmen der Digitaloffensive mit bis zu  90% gefördert werden.

 Eine ausführliche Beschreibung der aktuellen Fördermaßnahmen zur Digitaloffensive finden Sie in der Anlage bzw. im Internet auf der Seite des LBZ unter:

https://lbz.rlp.de/de/unsere-angebote/

Dort können Sie auch die entsprechenden Antragsformulare herunterladen.

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen Ihnen die dort genannten Ansprechpartnerinnen bzw. die zuständigen Fachberaterinnen in Koblenz und Neustadt gerne zur Verfügung.

 Antragsschluss ist der 26. August 2022 (Eingang der Anträge beim LBZ). Da die Zeit für die Projektabwicklung in der zweiten Jahreshälfte knapp bemessen ist, besteht zusätzlich die Möglichkeit schon vor Bewilligung einer Förderung einen vorzeitigen Maßnahmebeginn zu beantragen. Wenn Sie dazu Fragen haben, kontaktieren Sie bitte die zuständigen Fachberaterinnen.

Corona: Löschung von Gesundheitsdaten

Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes mit Wirkung zum 20. März 2022 hat u.a. zur Folge, dass gesammelte personenbezogene Daten spätestens sechs Monate nach Erhebung zu löschen sind.

Daher sind alle Vermerke und Listen zu vernichten. Zur Löschung der Gesundheitsdaten müssen diese vollständig und unwiderruflich vernichtet werden. Für alle Papierdokumente ist ein geeigneter Aktenvernichter zu verwenden. Es reicht nicht aus, diese einfach zu zerreißen.

Bitte beachten Sie auch, dass digital erstellte Listen, sowie übermittelte Nachweise per Scan gelöscht werden müssen!

Vernichten Sie auch noch vorhandene Besuchs- und Kontaktnachverfolgungslisten, welche im Rahmen von Veranstaltungen oder Sitzungen geführt wurden.

Niedersachsen

Akademie für Leseförderung

Die Akademie für Leseförderung in Niedersachsen hat auf ihrer Internetseite: www.alf-hannover.de/ zur freien Nutzung auch außerhalb Niedersachsens eine umfangreiche Sammlung an Praxistipps veröffentlicht, in der nun ganz einfach nach Bildungsetappe oder nach Themenbereich gefiltert werden kann.

Daneben gibt es umfangreiche Materialien und Informationen zur aktuellen Kinder- und Jugendliteratur und zur ganz praktischen Leseförderung für die Bereiche Vorschule, Grundschule und Sekundarstufe I.

Leseempfehlungen für den Schulanfang

Die Arbeitsgemeinschaft »Jugendliteratur und Medien« der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) empfiehlt in einer eigenen Broschüre ausgewählte Bücher für den Schulanfang. Die Empfehlungen umfassen Kinderbücher über den Schulalltag, Bilder- und Sachbücher über das Erleben von Natur, Geschichten über das menschliche Miteinander und vieles mehr. Selbst der Mathematik ist eine eigene Rubrik gewidmet. Die Sammlung mit insgesamt 20 Empfehlungen steht kostenlos zum Herunterladen bereit.

Durchschnittspreise für Bücher 2021

Die ekz (Einkaufszentrale für öffentliche Bibliotheken) hat anhand der von ihr besprochenen Bücher (»Informationsdienst ID – Basisausgabe«) wieder die Durchschnittspreise für Bücher im vergangenen Jahr errechnet. Diese Zahlen (Preisentwicklung) können Sie als Anhaltspunkte und Argumentationshilfe für die Kalkulation Ihres Finanzbedarfs verwenden.

 20202021
Schöne Literatur16,02 €16,64 €
Sachbücher20,35 €19,89 €
Kinder- und Jugendbücher12,77 €13,20 €
Durchschnitt aller Preisgruppen17,26 €17,24 €
   

 

Energiesparpakete für die Ausleihe

Die »No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz« stellt Bibliotheken Energiesparpakete zur Verfügung. Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by-Modus erkennen und verringern. Mit dem Energiesparpaket können Bibliotheken ihren Nutzer/innen helfen, den aktuellen Stromverbrauch und mögliche Einsparpotentiale zu ermitteln. Interessierte Bibliotheken können das Paket kostenlos anfordern. Weitere Informationen unter: http://no-energy.de/html/bibliotheken.html

Termine/ Veranstaltungen

Eine Einführung speziell für KÖB – Online-Präsentation

Willkommen in den »Medienwelten« - einfach einkaufen bei der ekz

Das Online-Seminar zeigt Ihnen erste Schritte und allgemeine Tipps und Tricks rund um Recherche und Bestellung in den ekz »Medienwelten«. Es richtet sich vorrangig an Mitarbeiter/innen Katholisch öffentlicher Büchereien, die die Plattform bisher noch nicht intensiv genutzt haben.

Nähere Informationen und die Möglichkeit sich kostenfrei anzumelden, finden Sie auf der Startseite von Medienwelten .... 

Termin: Montag, 15. August 2022
Zeit: 17.00 Uhr – 18.00 Uhr

 

Fortbildungen des Borromäusvereins

Praxis Öffentlichkeitsarbeit:

 „Ohne News nichts los! Presse, Newsletter, Schaukasten & Co.“  - Onlineseminar

Datum: 1. September 2022
Uhrzeit: 19.30 - 21.30 Uhr
Kosten: 15,00 €
Anmeldeschluss: 14. August 2022


Krimitagung:
Entlegene Inseln & Täler: Ermittlungen in begrenzten Handlungsräumen - Von Ort zu Ort, von Mord zu Mord – Zweite Runde

Datum: 26. - 27. November 2022
Ort: Katholisch-Soziales Institut (KSI), Siegburg
Kosten: 110,00 € (inkl. Übernachtung im Einzelzimmer und Vollpension)
Anmeldeschluss: 18. September 2022

Onlineseminar 20. Oktober 2022, 19.30 Uhr

Buchvorstellung: Aktuelle Kinderbücher Herbst 2022 mit Susanne Lux

An diesem Abend stellt uns Susanne Lux, Inhaberin der Kinderbuchhandlung Nimmerland in Mainz-Gonsenheim, neue Bilderbücher, Kinder und Erstlesebücher vor. Die Bücher sind teilweise noch druckfrisch und alle aus dem Herbstangebot 2022. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Büchereifachstelle im Bistum Mainz.

Termin: Donnerstag, 20. Oktober 2022 19.30 – 21.00 Uhr
Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos. Keine Teilnehmerbegrenzung. Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Mail mit der entsprechenden Einwahladresse zur Teilnahme.
Anmeldeschluss ist Montag, 17.10.2022. Hier geht es zur Anmeldung…

Onlineseminar Donnerstag, 3. November 2022, 19.30 Uhr

Buchvorstellung: Romane und Krimis Herbst 2022 mit Silke Müller

An diesem Abend stellt uns Frau Silke Müller, Inhaberin der Buchhandlung "Erlesenes und Büchergilde" aus Mainz zusammen mit zwei Mitarbeiterinnen die aktuellen Herbstnovitäten vor. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Büchereifachstelle im Bistum Mainz.

Termin: Donnerstag, 3. November 2022 19.30 – 21.00 Uhr
Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos. Keine Teilnehmerbegrenzung. Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Mail mit der entsprechenden Einwahladresse zur Teilnahme.
Anmeldeschluss ist Montag, 1. November 2022. Hier geht es zur Anmeldung…

Fortbildungen des LBZ

Die Landesbüchereistelle des LBZ bietet für die Öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz im 2. Halbjahr 2022 wieder ein vielfältiges Fortbildungsprogramm an, u.a. Workshops zur Medienbildung und Seminare zur Leseförderung. Das vollständige Programm finden Sie auf der Internetseite des Landesbibliothekszentrums zum Herunterladen:
https://lbz.rlp.de/fileadmin/lbz/Veranstaltungen/Fortbildungen/Fortbildungsprogramm_2022_2_final.pdf
Auf der LBZ-Internetseite können Sie sich auch für die jeweilige Veranstaltung anmelden:
https://lbz.rlp.de/de/veranstaltungen/fortbildungen-fuer-bibliotheken-und-schulen/

Onlineveranstaltung: 27. Januar 2023, 19 Uhr

Zentrale Digitale Dankeschön-Veranstaltung

Herzliche Einladung an alle ehrenamtlichen Büchereimitarbeiter/-innen, die zwischen dem 1. Januar 2022 und dem 31. Dezember 2022 ein Jubiläum (10, 15, 20, 25, 30 Jahre…) feiern oder nach langjährigem Engagement aus der Büchereirbeit ausgeschieden sind.

Erstmals veranstaltet der Borromäusverein gemeinsam mit den diözesanen Fachstellen in den Bistümern eine zentrale „Dankeschön-Veranstaltung“. Sie sind eingeladen zu einer Autorenlesung und Gespräch mit Husch Josten, die aus ihrem Buch »Eine redliche Lüge« liest.  Die Veranstaltung wird über die Plattform »Zoom« übertragen.

Die Ausgestaltung des Abends bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen. Möchten Sie den Abend im heimischen Wohnzimmer genießen oder mit dem Büchereiteam gemeinsam die Lesung anhören? Sie entscheiden selbst, wo Sie den Worten von Husch Josten lauschen wollen.

Bitte geben Sie diese Information unbedingt an die betreffenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weiter.

Zur Anmeldung geht es hier… Sie bzw. die betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten dann Mitte Januar 2023 die Einwähladresse.

Termin: Freitag, 27. Januar 2023, 19.00 Uhr
Anmeldeschluss: ist der 25. November 2022.

 

 

Wir wünschen Ihnen allen einen gesunden und erholsamen Lesesommer!

Weiteres: