Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

»infothek« - Newsletter 8/2021

Newsletter »infothek«

Um Sie noch gezielter und aktueller über wichtige Themen zu informieren, erhalten Sie unsere aktuelle »Infothek« als Newsletter.

BiblioTheke, Themenheft 4 erschienen

Die Bücherei - der Dritte Ort

Seit einigen Jahren spricht die bibliothekarische Fachwelt von der Bibliothek als „Drittem Ort“. Aber was genau ist es, was die Bibliothek neben dem Zuhause und dem Arbeitsplatz oder der Schule zu einem Dritten Ort qualifiziert und was sind die typischen Merkmale oder die Charakteristika eines solchen Ortes? Im Selbstverständnis der kirchlichen Büchereiarbeit ist das Konzept des Dritten Ortes jedenfalls schon früh angelegt. Das Themenheft der BiblioTheke beschäftigt sich mit den vielfältigen Aspekten des Dritten Ortes und belegt anhand vieler Praxisbeispiele aus den KÖB, die kulturelle Bedeutung dieser Einrichtungen insbesondere auch für die zukünftigen Pfarreien und Gemeinden. Allen Büchereiteams für die Konzeptarbeit und Argumentation wärmstens empfohlen. Das Heft wurde inzwischen an die Katholischen Öffentlichen Büchereien im Bistum Trier verschickt, es steht aber auch zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung: 

www.borromaeusverein.de/borromaeusverein/unsere-publikationen/

MedienkomP@ss in Bibliotheken

Seit vielen Jahren sind Öffentliche Büchereien wichtige Kooperations- und Bildungspartner von Kitas und Schulen. Zur Unterstützung der Medienbildung in Schulen hat das LBZ nun eine neue Broschüre: »Medien-KomP@ss RLP in Bibliotheken« veröffentlicht. Dabei soll vor allem der Umgang mit Internet und digitalen Medien in 18 verschiedenen Veranstaltungskonzepten gefördert werden.
Diese Beispielkonzepte ermöglichen es Öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz Veranstaltungen zu planen und in Kooperation mit den Schulen anzubieten. Ergänzt mit zusätzlichen Materialien, die auf der Internetseite des LBZ unter:
//lbz.rlp.de/de/unsere-angebote/fuer-oeffentliche-bibliotheken/bildungspartner-bibliothek/medienkompass/ abgerufen werden können, bietet die Broschüre das nötige Handwerkszeug zur Planung und Umsetzung entsprechender Angebote.

Deutscher Jugendliteraturpreis 2021

Neue Praxismaterialien zu den nominierten Büchern des diesjährigen Jugendliteraturpreises stehen zum Herunterladen bereit.

»Die Welt erkunden, trotz Pandemie« – das ist das diesjährige Motto des Deutschen Jugendliteraturpreises. Kreative Ideen zu den prämierten Büchern finden Sie hier:
https://www.jugendliteratur.org/preisverdaechtig-praxistipps/c-129

Alle nominierten Titel werden in einem Video vorgestellt.
Die Preisverleihung ist als Präsenzveranstaltung während der Frankfurter Buchmesse geplant, wird aber auch digital stattfinden. Am 22. Oktober ab 17.30 Uhr können Sie vor Ort oder über den Live-Stream dabei sein. Mehr

19. November 2021

Bundesweiter Vorlesetag

Vorlesen verbindet: egal ob jung oder alt, analog oder digital, beim großen Auftritt oder in gemütlicher Atmosphäre. Für die Dauer einer Geschichte erleben Vorleser und Zuhörer ein gemeinsames Abenteuer und teilen lustige, traurige und spannende Momente. Um dieses Miteinander zu feiern und der großen Sehnsucht nach einem Wiedersehen Rechnung zu tragen, lautet das diesjährige Motto „Freundschaft und Zusammenhalt“. Tolle Geschichten über ungewöhnliche, tierische und mutige Begegnungen begeistern kleine und große Kinder gleichermaßen.

Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Um die Vorleserinnen und Vorleser bei der Gestaltung ihrer Veranstaltungen zu unterstützen, haben die Organisatoren Leseempfehlungen und Aktionsideen rund um das diesjährige Motto hier zusammengestellt: www.vorlesetag.de

Kostenlose Blockbestände für die KÖB

Katholische Öffentliche Büchereien in Rheinland-Pfalz können für eine befristete Zeit Bücher und andere Medien aus der Ergänzungsbücherei des LBZ (Landesbüchereistelle in Koblenz und Neustadt/ Weinstraße) zur Ergänzung und Erweiterung ihres eigenen Bücherei-Angebotes entleihen.

Die Ergänzungsbücherei bietet ca. 160.000 Medien, darunter Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sachbücher, Hörbücher, DVDs, Blue-Rays, Konsolenspiele und einiges mehr. Hier finden Sie weitere Informationen: https://lbz.rlp.de/de/unsere-angebote/fuer-oeffentliche-bibliotheken/ergaenzungsbuechereien/

Eine Blockausleihe ist sowohl per E-Mail, per Telefon oder direkt online über den Buchungskalender möglich. Die Medien können abgeholt, kostenpflichtig auf dem Postweg zugestellt oder kostenlos in der nächsten Kreiseinrichtung abgeholt werden. Eine Abholstation befindet sich z. B. im Medienladen Trier, im Robert-Schuman-Haus (Telefon: 0651 99217521).

Medienkisten zu Winter und Weihnachten

Wieder einmal naht Winter und Weihnachten, und wieder einmal schneller als man denken möchte.

Das LBZ leiht über seine Ergänzungsbücherei aktuelle Pakete bzw. kleine Kisten mit Büchern und anderen Medien zum Thema „Weihnachten/Winter“ aus. Der Inhalt: meist Sachbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, aber auch Erzählungen, sowie Hörbücher und DVDs. Soweit möglich, werden auch individuelle Wünsche, was die Zusammensetzung angeht, berücksichtigt.

Interessierte Büchereien, die ein solches Paket bzw. eine solche Kiste aus der Ergänzungsbücherei ausleihen möchten, wenden sich bitte im nördlichen Rheinland-Pfalz: an die Landesbüchereistelle in Koblenz, Frau Schlag: schlag(at)lbz-rlp.de,Telefon 0261 91500-303.

Ihre Bestellungen werden vorgemerkt. Die Kisten bzw. Pakete werden Ihnen dann rechtzeitig zur Wintersaison vom LBZ zugeschickt.

Bilderbuchkinos und Kamishibais zu Winter- und Weihnachtsthemen können Sie auch gerne über den Buchungskalender auswählen und reservieren: https://buchungskalender.lbz-rlp.de/.

Video zum Praxishandbuch

Bücher richtig einbinden

Wie binde ich ein Buch ausleihfertig ein? Wenn Sie diese Frage beschäftigt, müssen Sie keine Bücher wälzen und auch keinen Kurs belegen. Schauen Sie sich das Video an, in welchem detailliert gezeigt wird wie es richtig geht. Als Ergänzung zum Praxishandbuch: »Bücherei entdecken, verstehen mitmachen«, zeigt das Video Schritt für Schritt wie ein Buch ausleihfertig bearbeitet wird. zum Video

Ehrung für langjährige Büchereimitarbeit

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus dem aktiven Büchereidienst ausscheiden oder sich mehrere Jahre in der Büchereiarbeit engagiert haben und dies als „Dienstjubiläum“ von mindestens 15, 20 oder 25 Jahren gefeiert werden soll, können von unserer Fachstelle mit einer Urkunde ausgezeichnet werden.

Wir bitten um Beachtung folgender Regelung:
Bitte melden Sie uns die zu ehrenden Personen rechtzeitig – möglichst 4 Wochen vor dem Termin der offiziellen Ehrung. Diese Vorlaufzeit benötigen wir für die Vorbereitung der Urkunden, dem Einholen der entsprechenden Unterschriften und für den rechtzeitigen Versand. Die Meldung kann telefonisch, per Mail oder per Brief formlos erfolgen.

Bitte ergänzen Sie die Mitteilung noch um einige persönliche Daten der zu ehrenden Person:

  • Name, Vorname
  • Funktion, die diese zuletzt in der Bücherei hatte (z.B. Leitung oder Mitarbeit)
  • Anlass der Ehrung (z. B. 15 Jahre oder 25 Jahre Leitung/Mitarbeit; Ausscheiden aus dem Team etc.).
  • Termin der Verleihung

Eine offizielle Ehrung durch das Bistum erfolgt in der Regel ab 15 Jahren Leitung oder Mitarbeit in der Bücherei. Die Ehrung wird im Auftrag der Fachstelle zumeist durch den Pfarrer oder einen offiziellen Vertreter/in der Kirchengemeinde vorgenommen

Ehrenamtsbescheinigung

Wer sich ehrenamtlich in einer Katholischen Öffentlichen Bücherei engagiert, hat ein Anrecht darauf, dieses gemeinnützige und wertvolle Engagement in angemessener Form bescheinigt zu bekommen. Ehrenamtsnachweise, die ehrenamtliche Tätigkeiten und soziale Kompetenzen Engagierter dokumentieren, sind eine wertschätzende Form der Anerkennung.

Auf der Internetseite des Borromäusvereins finden Sie aktuell zwei Mustervorlagen für Ehrenamtsbescheinigungen zum Herunterladen, die Sie nach Bedarf den individuellen Erfordernissen anpassen und ergänzen können. Die beiden Mustervorlagen sind zum einen für eine ehrenamtliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, die andere für eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter mit Leitungsaufgaben konzipiert. Beide Vorlagen sind einmal mit und einmal ohne Logo „Die Bücherei“ ergänzend zum Briefkopf des Ausstellers bereitgestellt. Zudem sind sie je nach Bedarf in unterschiedlichen Dateiformaten herunterladbar:

www.borromaeusverein.de/buechereiarbeit/praktisches/#c10590

Weiteres: