»infothek« - Newsletter 6/2019

Newsletter »infothek«

Um Sie noch gezielter und aktueller über wichtige Themen zu informieren, erhalten Sie unsere aktuelle »Infothek« als Newsletter.

Statistik 2019

Anfang Dezember erfolgte wieder der Versand unseres Weihnachtsrundbriefes mit verschiedenen Unterlagen, Formularen und den Statistikbögen für das Berichtsjahr 2019.
Da die Erfassung und Auswertung der Büchereidaten für den Nachweis der Leistungsfähigkeit der einzelnen Bücherei unverzichtbar ist, bitten wir Sie, die Statistikunterlagen bis spätestens 31. Januar 2020 bei der Büchereifachstelle Trier einzureichen.
Die Bewilligung von Zuschussmitteln für den Bestandsaufbau kann u. a. nur erfolgen, wenn die vollständig ausgefüllte Statistik pünktlich bei uns vorliegt.


Medien-Zuschüsse 2020
Auch in 2020 werden wir Zuschüsse für den Medienbestandsaufbau bewilligen!
Der Versand der Antragsformulare für die Medien-Zuschüsse 2020 erfolgt nach Erhalt der Büchereistatistiken von der Fachstelle ab etwa Anfang März 2020.

 

Bücherei-Inventur:

Medienbestand sichten und nicht mehr benötigte Titel aussondern

Nicht nur wegen der nahenden Jahresstatistik empfiehlt sich gegen Ende des Jahres ein kritischer Blick auf den Bestand: Welche Titel sind schon alt und/oder wurden seit einigen Jahren nicht mehr ausgeliehen? Was nimmt also, hart formuliert, nur Platz im Regal weg - Platz, der zur Präsentation aktueller Titel möglicherweise fehlt?

Selbstverständlich bietet BVS eine gute Möglichkeit, solche Anhaltspunkte zum Aussor¬tieren herauszufinden: In der Medienliste kann über »Druck« - »Medienlisten erstellen...« und dann z. B. »Medienkurzliste erstellen...« dieses Auswahlformular geöffnet werden:

In diesem Beispiel wird eine alphabetisch nach Autoren sortierte Liste mit folgenden Kriterien erzeugt:
- Titel aus der Notation »Pr« Praxisratgeber (Haus, Kleidung, Kochen, Garten, Tierhaltung).
- die letzte Rückgabe erfolgte vor vier Jahren, seitdem steht der Titel ungenutzt im Bestand

Wollen Sie sich in der Bücherei zum Beispiel von DVDs aus dem Bereich SL=Schöne Literatur, die seit dem 1.1.2016 nicht mehr ausgeliehen wurden, trennen, wählen Sie die Notation „SL“, Bemerkung „h“ und „Rückgabe bis 31.12.2015“. Nach Klick auf "weiter" kann man dann noch auswählen, ob die Liste direkt zum Drucker geschickt oder doch besser erst zur vorherigen Kontrolle in eine Textdatei exportiert werden soll.

Mit der ausgedruckten Liste kann man dann am Regal entlang gehen und dort die Entscheidung treffen, ob der einzelne Titel ausgesondert werden soll.
Diesen und viele andere Tipps und Antworten auf so gut wie alle Fragen zur Arbeit mit BVS finden Sie im Online-Forum bibhelp.de

Inventur leicht gemacht

Sie wollen den Medienbestand Ihrer Bücherei auf den neuesten Stand bringen und feststellen, wie groß der Medienbestand wirklich ist und dabei ältere, nicht mehr vorhandene Medien endgültig aus der Statistik bereinigen? Die Fachstelle für Büchereiarbeit hält für diesen Zweck einen W-LAN-Scanner bereit. Die Reichweite für die kabellose Übertragung beträgt ca. 10 Meter. Mit Hilfe dieses Scanners lassen sich einzelne Mediengruppen direkt am Regal per Barcode einscannen und mit entsprechenden Bestandslisten abgleichen. Ausgeliehene Medien bleiben davon unberücksichtigt. Voraussetzung: die Bücherei arbeitet mit BVS und hat alle Medien mit Barcode ausgestattet.

Interessierte Büchereien können den Scanner mit Anleitung kostenlos bei der Fachstelle ausleihen. Bei Bedarf wenden Sie sich an die Fachstelle 0651 7105-260 oder über Mail: buechereiarbeit(at)bgv-trier.de

 

Jahresabschlussarbeiten in EDV-Büchereien

Wenn Sie die Bibliothekssoftware BVS einsetzen, denken Sie daran den Jahresabschluss für 2019 durchzuführen.

Alle dazu erforderlichen Arbeitsschritte finden Sie in BVS über das Menü »Verwaltung | Jahresabschluss 2019…«

Der Jahresabschluss sollte nach der letzten Ausleihe jedoch spätestens bis zum 31.12.2019 diesen Jahres erfolgen. Das Erstellen der Statistik dauert nur wenige Minuten und liefert die Zahlen für die von den Fachstellen angeforderten Statistiken.

Neue BVS-Version 11.0

Bistumslizenz nutzen und kostenlos aktualisieren

In den nächsten Tagen wird die Firma IBTC die neue BVS-Version 11.0 zur Verfügung stellen. Alle Büchereien, die BVS einsetzen, sollten möglichst bald auf diese Version umsteigen und immer die aktuellste BVS-Version einsetzen. Wichtig ist dies wegen der neuen Regeln zur Erfassung der Medien (RDA) und dem nun verwendeten Datenaustauschformat (nun MARC21 statt mab). Das Upgrade ist für unsere KÖBs durch die Bistumslizenz kostenlos.

In Büchereien mit Internetanschluss kann auch dieser Versionssprung wieder wie ein gewöhnliches kleineres Update aus BVS heraus erfolgen. Wenn Sie in den BVS Systemeinstellungen die IBTC-Kundennummer und -Passwort hinterlegt haben, erscheint im BVS der Hinweis auf die neue verfügbare Version.

»Bibfit – Bibliotheksführerschein und Lesekompass«

Dem Weihnachts-Postversand liegt wieder ein aktueller Bestellbogen für die beiden Bibfit-Aktionen Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder und für Grundschulkinder »Lesekompass« bei. Beide Materialpakete werden nach wie vor von unserer Fachstelle zu mehr als 50% gefördert. Ausführliche Informationen zum Inhalt, Ablauf und Gestaltung der beiden Aktionen sowie den aktuellen Bestellbogen zum direkten Ausfüllen oder Ausdrucken finden Sie auch auf unserer Internetseite: https://www.buechereiarbeit-im-bistum-trier.de/

Ehrung für längjährige Bücherei-Mitarbeit

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus dem aktiven Büchereidienst ausscheiden oder sich mehrere Jahre in der Büchereiarbeit engagiert haben und ein „Dienstjubiläum“ von 15, 20, 25 Jahren begehen wollen, unabhängig davon, ob als Büchereileiter/in oder Mitarbeiter/in, können von unserer Fachstelle mit einer Urkunde ausgezeichnet werden.
Wir bitten um Beachtung folgender Regelung:
Bitte melden Sie uns die zu ehrenden Personen rechtzeitig – möglichst 4 Wochen vor dem Termin der offiziellen Ehrung. Diese Vorlaufzeit benötigen wir für die Vorbereitung der Urkunden, dem Einholen der entsprechenden Unterschriften und für den rechtzeitigen Versand. Die Meldung kann telefonisch (0651 7105-259), per Mail (buechereiarbeit(at)bgv-trier.de) oder per Brief formlos erfolgen.
Bitte ergänzen Sie die Mitteilung noch um einige persönliche Daten der zu ehrenden Person:
•    Name, Vorname
•    Funktion, die diese zuletzt in der Bücherei hatte (z. B. Leitung oder Mitarbeit)
•    Anlass der Ehrung (z. B. 15 Jahre oder 25 Jahre Leitung/Mitarbeit; Ausscheiden aus dem Team nach 15 Jahren etc.).
•    Termin der Verleihung

Eine offizielle Ehrung durch das Bistum erfolgt in der Regel ab 10 Jahren Leitung und ab 15 Jahren Mitarbeit in der Bücherei. Die Ehrung wird im Auftrag der Fachstelle zumeist durch den Pfarrer oder einen offiziellen Vertreter/in der Kirchengemeinde vorgenommen.

ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

In letzter Zeit wurden vereinzelt KÖB im Bistum Trier vom »Beitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio« angeschrieben, um festzustellen, ob die Bücherei möglicherweise beitragspflichtig ist oder nicht. Der »Beitragsservice«, früher besser bekannt unter dem Namen GEZ., ist eine Gemeinschaftseinrichtung von neun öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten, die seit dem 01. Januar 2013 die GEZ. abgelöst hat und seitdem den Rundfunkbeitrag einzieht. Da es sich bei den KÖB im Bistum Trier um rein ehrenamtlich geleitete Büchereien handelt, hat sich die Beitragsfrage damit bereits in den allermeisten Fällen erledigt.

Unser Tipp im Fall eines Anschreibens: ein Anruf beim »Beitragsservice« mit dem Hinweis auf die rein ehrenamtliche Leitung der Bücherei genügt in der Regel. Zusätzlich hält die Fachstelle ein Merkblatt des VDD (Verband der Diözesen Deutschlands) bereit, der einen entsprechenden Rahmenvertrag mit dem »Beitragsservice« abgeschlossen hat.

Pflege der uns gemeldeten Kondaktdaten und Emailadressen

Bitte denken Sie daran: Ändern sich Kontaktdaten zu Ihrer Bücherei, z. B. Name und Anschrift der Büchereileitung, Ihre Mail-Adresse oder die bei uns hinterlegte Adresse für die Briefpost? Dann tragen Sie Ihre neuen Kontaktdaten in das entsprechende Adressfeld in den aktuellen Statistikformularen ein. Dies gilt auch für den Versand des Newsletters per Mail: aus datenschutzrechtlichen Gründen müssen Sie selbst die Kontaktdaten bei der Anmeldung und Abmeldung des Newsletters pflegen: ändert sich Ihre E-Mailadresse so müssen Sie sich zunächst abmelden und dann wieder mit Ihrer neuen Mailadresse anmelden. Auf unserer Internetseite: www.buechereiarbeit-im-bistum-trier.de finden Sie ganz unten links den Hinweis: Newsletter abonnieren

E-Mailadresse für die KÖB

Wir empfehlen eine eigene E-Mail-Funktionsadresse für die Bücherei anzulegen: z.B. koeb.musterhausen@XXX.de. Damit sind Sie zum einen auch außerhalb der Öffnungszeiten für Ihre Leserinnen und Leser erreichbar und können z. B. die Möglichkeit einer Verlängerung per E-Mail bieten, zum anderen müssen Sie keine privaten E-Mailadressen verwenden. Zudem kann jeder aus dem Team mit einer Bücherei-Funktions-Mail-Adresse und Passwort jederzeit und ortsungebunden auf die Büchereimails zugreifen.
Nicht vergessen: eine regelmäßige Durchsicht der Mails muss allerdings gewährleistet sein.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass Ihre an uns gemeldeten Daten ausschließlich zum Zweck der Information für Ihre Büchereiarbeit genutzt werden. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mit einer Mitteilung an uns oder über einen Abmeldelink im jeweiligen Newsletter widerrufen.
Es gilt die Datenschutzerklärung, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung der Daten beinhaltet.

Pressespiegel 2019

Einmal im Jahr erstellen wir einen Pressespiegel von Zeitungsartikeln, die uns aus den Büchereien zugeschickt wurden. Der Pressespiegel bietet einen beeindruckenden Überblick über die vielfältige Veranstaltungsarbeit unserer Büchereien und kann als Anregung für die eigene Veranstaltungsplanung dienen. Aus urheberrechtlichen Gründen können wir ihn leider nicht ins Internet stellen. Den aktuellen Pressespiegel 2019 bieten wir deshalb interessierten Büchereien entweder per Mail als PDF-Dokument an oder als gedruckte Ausgabe. Bei Interesse schreiben Sie uns: buechereiarbeit(at)bgv-trier.de .

Schließungszeiten unserer Büchereifachstelle

während der Feiertage

Während der Weihnachtsfeiertage und zwischen den Jahren ist die Büchereifachstelle offiziell vom: 23.12.2019 – 03.01.2020 geschlossen.

Am Montag 06. Januar 2020 sind wir wieder für Sie da.

Zum Ende des Jahres bedanken wir uns sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen in uns und unsere Arbeit.
Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern unseres Newsletters ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und die eine oder andere ruhige Stunde für ein gutes Buch, vor allem aber genügend Zeit für die Menschen, die Ihnen nahe stehen.

Gesundheit, Glück und Zuversicht sowie viele schöne Momente sollen Sie im neuen Jahr 2020 begleiten.

Ihre Fachstelle für Katholische Büchereiarbeit im Bistum Trier