Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

»infothek« - Newsletter 7/2020

Newsletter »infothek«

Um Sie noch gezielter und aktueller über wichtige Themen zu informieren, erhalten Sie unsere aktuelle »Infothek« als Newsletter.

Veranstaltungen in Zeiten von Corona

Viele Büchereimitarbeiterinnen und –mitarbeiter fragen sich aktuell, können wir in diesen nach wie vor von Corona stark bestimmten Zeiten überhaupt Veranstaltungen anbieten, in welcher Form, mit welchen Bestimmungen oder Einschränkungen?
Aufgrund der unterschiedlichen Situation vor Ort, was das Büchereiteam, die Büchereiräume, Altersstufen und Gruppenzusammensetzungen bei Schulklassen und Kitagruppen betrifft, können wir leider keine allgemeingültigen Empfehlungen geben. 
Laut aktueller Dienstanweisung des Bischöflichen Generalvikariates (28.08.2020) können Veranstaltungen in kleinerem Rahmen, insbesondere Treffen von Gruppen und kirchlichen Vereinen, Schulungen, Veranstaltungen […] bei geeigneten Räumlichkeiten und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder stattfinden. In jedem Fall muss eine sogenannte »Gefährdungsbeurteilung« schriftlich vorliegen: www.bistum-trier.de/home/corona-virus-informationen
Die Gefährdungsbeurteilung ist ein Formular, mit dessen Hilfe die örtliche Raum-Situation schnell eingeschätzt und die wichtigsten Punkte für die Umsetzung der Hygienemaßnahmen z. Bsp. auch vor einer Veranstaltung kontrolliert und abgehakt werden können. Vorrangig für den Arbeitsalltag und die Arbeit in der Bücherei gedacht, soll das Formular auch vor einer Veranstaltung in Abstimmung mit dem Träger der Bücherei ausgefüllt werden.
Wir gehen davon aus, dass die Schulen und KITAS jetzt so kurz nach den Ferien selbst noch mit den Auflagen und der Umsetzung der Hygiene-Regeln intensiv beschäftigt sind. Falls dennoch Interesse von dieser Seite kommt, empfehlen wir in enger Absprache mit diesen Einrichtungen, ein eigenes, für Ihre Situation passendes Konzept zu erstellen und die »Gefährdungsbeurteilung« schriftlich vorzulegen.

Weihnachtsbuchausstellung:
Die Gefährdungsbeurteilung muss auch von den Büchereien, die in diesem Jahr eine Weihnachtsbuchausstellung anbieten möchten, ausgefüllt werden. Zusätzlich haben wir – auch in Abstimmung mit borromedien – noch einige Kriterien zusammengestellt, die Sie bei der Planung unterstützen sollen. Beides finden Sie auf unserer Internetseite unter: 
www.buechereiarbeit-im-bistum-trier.de/corona

Nach wie vor gilt: Die Gesundheit aller steht an erster Stelle!

Bibliothekstage Rheinland-Pfalz 2021

Jetzt anmelden!

Ende Juni 2020 haben wir alle rheinland-pfälzischen KÖB darüber informiert, dass die 10. Bibliothekstage Rheinland-Pfalz aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Herbst 2020 sondern, nach einer Auftaktveranstaltung am Welttag des Buches, nun vom 26. bis 30. April 2021 stattfinden werden.
Natürlich verstehen wir, dass es unter den aktuellen Bedingungen schwerfällt Veranstaltungen zu planen aber wir möchten Sie dennoch ermuntern, mit Optimismus in das kommende Jahr zu schauen und den Schritt zur Veranstaltungsplanung zu wagen.
In gewohnter Form wird Sie dabei das LBZ (Landesbibliothekszentrum) in Rheinland-Pfalz in Kooperation mit den kirchlichen Büchereifachstellen für diesen neuen Termin mit zentral organisierten Künstler- und Lesereisen unterstützen.
Auch die Künstler und Autoren sind von der aktuellen Krise betroffen, meist noch stärker als Bibliotheken. Das Angebotsheft für die zentral organisierten Künstler- und Lesereisen finden Sie hier zum Herunterladen
Ihre Veranstaltungswünsche zu den Lesereisen können Sie dem LBZ wie gewohnt über eine Online-Umfrage melden. Sie erreichen die Umfrage über der folgenden Adresse: https://lamapoll.de/Angebotswuensche_Lesereisen_2021
Anmeldeschluss: spätestens bis zum 18. September 2020, nach diesem Datum kann das LBZ leider keine Meldungen mehr annehmen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch im Angebotsheft.
Bei den zentral organisierten Reisen übernimmt der dbv-Landesverband Rheinland-Pfalz, als federführender Kooperationspartner der Aktionswoche, erneut die Reise- und Übernachtungskosten der Autor und Künstler, so dass die Veranstaltungen für Sie in den Bibliotheken günstiger sind.
Alle Informationen zu den Lesereisen und das Angebotsheft finden Sie auch auf der Bibliothekstage Internetseite unter http://www.bibliothekstage-rlp.de/teilnehmende-bibliotheken/informationen-fuer-bibliotheken 
Bei Rückfragen zu den Lesereisen wenden Sie sich gerne an Frau Moll unter der Telefonnummer: 0177 8226813 oder per E-Mail an bibliothekstage(at)lbz-rlp.de. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude bei den Planungen!

Ehrenamtsbescheinigung

Wer sich ehrenamtlich in einer Katholischen Öffentlichen Bücherei engagiert, hat ein Anrecht darauf, dieses gemeinnützige und wertvolle Engagement in angemessener Form bescheinigt zu bekommen. Ehrenamtsnachweise, die ehrenamtliche Tätigkeiten und soziale Kompetenzen Engagierter dokumentieren, sind eine wertschätzende Form der Anerkennung.
Auf der Internetseite des Borromäusvereins finden Sie aktuell zwei Mustervorlagen für Ehrenamtsbescheinigungen zum Herunterladen, die Sie nach Bedarf den individuellen Erfordernissen anpassen und ergänzen können. Die beiden Mustervorlagen sind zum einen für eine ehrenamtliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, die andere für eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter mit Leitungsaufgaben konzipiert. Beide Vorlagen sind einmal mit und einmal ohne Logo „Die Bücherei“ ergänzend zum Briefkopf des Ausstellers bereitgestellt. Zudem sind sie je nach Bedarf in unterschiedlichen Dateiformaten herunterladbar: www.borromaeusverein.de/buechereiarbeit/praktisches/#c1059

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken

Die 20. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken findet auch im Jubiläumsjahr 2020 von Mittwoch 23. – Samstag 26. September am Cora-Eppstein-Platz zwischen St. Johanner Markt und dem Staatstheater statt.
Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse bleibt auch weiterhin ihrer Philosophie und ihrer Zielsetzung treu, eine Kommunikationsbühne zu sein, die Leseförderungs- und literarische Bildungsprogramme vorstellt und vermittelt. Weitere Informationen, das vielfältige Literaturprogramm zum Herunterladen sowie wichtige Hinweise rund um Anmeldeverfahren und Teilnahmebedingungen finden Sie hier: http://www.buchmesse-saarbruecken.eu

Buchsonntag 2020

Neue Arbeitshilfe zur Gottesdienstgestaltung jetzt online

Am 08. November 2020 feiern wir zu Ehren unseres Patrons, dem Hl. Karl Borromäus, den Buchsonntag. 
Der erste Sonntag nach dem Fest des Hl. Karl Borromäus (4. November) wird in den Diözesen als »Buchsonntag« gefeiert. Diese Bezeichnung geht zurück auf den 1925 von der damaligen Fuldaer Bischofskonferenz eingeführten »Borromäussonntag«. Ein Tag an dem auf die Arbeit der rund 2.230 Katholischen öffentlichen Büchereien, unter dem Dachverband des Borromäusvereins aufmerksam gemacht werden soll.
Aus diesem Anlass gibt der Borromäusverein alljährlich eine Arbeitshilfe heraus, die die Büchereien vor Ort bei der Vorbereitung von entsprechenden Gottesdienstfeiern unterstützen soll. 
Sie enthält Predigtanregungen und Materialien zu Wort-Gottes-Feiern für Kinder, Erwachsene und für KÖB-Teams. Die Elemente sind auch das ganze Jahr über und unabhängig voneinander einsetzbar. Die Arbeitshilfe können Sie hier runterladen

Büchereikollekte 2020

Im »Kirchlichen Amtsblatt« für das Bistum Trier wird in der Ausgabe zum 01. Oktober 2020 wieder auf die Bedeutung des Buch- und Büchereisonntags sowie in diesem Zusammenhang auch auf die zweckgebundene Kirchenkollekte hingewiesen: die Kollekte am 08. November 2020 ist für die Katholischen Büchereien bestimmt, wobei die Hälfte der Kollekte für die örtliche Bücherei zu verwenden ist. Die andere Hälfte wird auf dem üblichen Weg über die Rendantur an die Bistumskasse abgeführt. Die Kollekte ist zweckbestimmt, das heißt, diese Mittel erhält die Bücherei zusätzlich zu dem Betrag, der im Haushalt der Kirchengemeinde für die Katholische öffentliche Bücherei vorgesehen ist.