Newsletter Aus- und Fortbildungsangebot

Um Sie gezielt und aktuell über wichtige und interessante Aus- und Fortbildungsangebote zu informieren, erhalten Sie unseren Newsletter mit neuen Angeboten zur Aus- und Fortbildung.

Terminübersicht – Aus- und Fortbildung 2020

Einen Überblick über alle Aus- und Fortbildungsangebote der Büchereifachstelle im kommenden Jahr bietet unsere »Jahresübersicht 2020«. Neben wichtigen, jährlich wiederkehrenden Aktionstagen wie »Buchsonntag«, »Welttag des Buches« oder »Der Bundesweite Vorlesetag« werden alle Fortbildungsangebote der Büchereifachstelle übersichtlich und farblich markiert dargestellt.

Die Jahresübersicht, die wir neben dem Bistumskalender unserem Weihnachtspostversand beigelegt haben, soll sowohl die eigene Veranstaltungsarbeit in der Bücherei vor Ort, als auch die Absprachen im Büchereiteam über die Teilnahme an den unterschiedlichen Fortbildungsangeboten unterstützen. Hier finden Sie die Jahresübersicht auf unserer Internetseite. Auf die aktuellen Termine weisen wir auch unter Termine 2020 auf der Startseite unserer Internetseite hin.

Fort- und Weiterbildung für Ehrenamtliche

im Bistum Trier

Der Arbeitsbereich »Ehrenamtsentwicklung« im Bistum Trier hat die Broschüre »Fort- und Weiterbildung für Ehrenamtliche 2020« herausgegeben. Sie enthält viele ganz unterschiedliche Angebote, die Sie in Ihrem ehrenamtlichen Dienst unterstützen sollen.

Der Bereich »Ehrenamtsentwicklung« versteht sich als Anwalt für gute Rahmenbedingungen im Ehrenamt. Dazu gehören Möglichkeiten der Qualifizierung genauso wie Beratungsangebote oder Unterstützung durch Supervision, Coaching oder geistliche Begleitung. Ebenso sind dabei die Herausforderungen im Blick, die die Umsetzung der Synode mit sich bringt.

Alle Kurse in diesem Förderheft stehen ehrenamtlich Engagierten im Bistum Trier offen und sind für sie kostenlos. Die Broschüre zum Herunterladen sowie weitere Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie auch auf der Internetseite: www.ehrenamt.bistum-trier.de

Webinar – Fortbildung von zu Hause aus

»Medienerfassung mit BVS«

Seit diesem Jahr gelten die neuen Regeln zur Katalogisierung RDA. Der Softwarehersteller IBTC hat diese Regeln in BVS bereits in der alten Version umgesetzt und nun in der Version 11.0 fortgeführt. Damit Ihnen die Umstellung besser gelingt, bietet die Fachstelle zu diesem Thema im Januar eine Fortbildung als Webinar an. Hierbei zeigen wir Ihnen, welche Einstellungen nötig sind und wie die Gestaltung des OPAC in einfachen Schritten auf der Verwaltungsoberfläche gut gelingen kann.

Was ist ein Webinar und wie funktioniert das?
Für die Teilnahme benötigen Sie lediglich
- einen Computer mit Internetanschluss
- Kopfhörer/Headset bzw. Lautsprecher und
- eine Software, die Sie im Vorfeld herunterladen und installieren.

Genauere Informationen zur Einwahl und Verlauf des Webinars erhalten Sie im Anschluss an Ihre Anmeldung rechtzeitig per eMail durch Ihre Büchereifachstelle.
Termin: 15. Januar 2020
Zeit: 18.00 – 19.00 Uhr
Anmelden können Sie sich zu diesem Webinar per eMail oder über das Internet.

Basis 12 Kurs

im Raum Koblenz

»Basis 12« ist ein Grundausbildungsprogramm, das sich an alle Mitarbeiterinnen in Katholischen Öffentlichen Büchereien wendet. Der Kurs gibt in zwölf Unterrichtseinheiten eine praxisorientierte Einführung in die wichtigsten Arbeitsbereiche einer Bücherei. Von „A“ wie „Aufgaben einer Katholischen öffentlichen Bücherei“ bis „Z“ wie „Zusammenarbeit im Team“ werden Kenntnisse, Methoden und Fertigkeiten zu vielen Themen rund um die Bücherei vermittelt und gemeinsam erarbeitet. Und natürlich gibt es genügend Zeit zum Austausch mit anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, viel Zeit für Fragen aller Art und auch viel Spaß beim gemeinsamen Miteinander.

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter einer Bücherei sollte an dieser Ausbildung teilnehmen, denn eine bibliothekarische Grundausbildung des gesamten Teams ist wesentliche Voraussetzung für eine zeitgemäße und erfolgreiche Büchereiarbeit. Für den komplett besuchten Kurs wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Der Kurs findet an drei Samstagen und drei verschiedenen Orten im Raum Koblenz statt. Veranstalter dieses Kurses ist die Büchereifachstelle im Bistum Trier.

Termine und Orte:
Teil 1: 29.02.2020 | Pfarrheim St. Nikolaus | Burgstraße 8 | 56736 Kottenheim
Teil 2: 07.03.2020 | Pfarrzentrum St. Lubentius | Burgstraße 4 | 56330 Kobern-Gondorf
Teil 3: 28.03.2020 | Pfarrheim Ochtendung | Hospitalstraße 10 | 56299 Ochtendung

Jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos. Materialien werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
Anmeldeschluss: 15. Februar 2020.
Anmeldung über die Trierer Fachstelle: www.buechereiarbeit-im-bistum-trier.de/aus-fortbildung/
Hier finden Sie auch den Einladungsflyer mit dem Seminarprogramm zum Herunterladen.

in Trier und Koblenz

BVS-Anwendertreffen

Am 4. (Trier) und 18. (Koblenz) April treffen sich Anwenderinnen und Anwender der BibliotheksVerwaltungsSoftware BVS zum Erfahrungsaustausch, Kennenlernen von Neuerungen des Programms und zur Fortbildung. Das Treffen richtet sich vor allem an Büchereien im Bistum Trier und an saarländische Büchereien der Diözese Speyer, in denen das Bibliotheksverwaltungsprogramm bereits eingesetzt wird und die ihr BVS-Wissen ergänzen oder festigen möchten.

Sie können sich per eMail oder über unsere Internetseite zu einem der Anwendertreffen anmelden. Ihre Anmeldung ist für Sie und uns verbindlich. Einige Tage vor dem Treffen erhalten Sie weitere Informationen, beim Treffen selbst dann eine Teilnahmebescheinigung. Die Fahrtkostenkönnen leider nicht von uns erstattet werden. Fragen Sie deshalb bitte bei Ihrem örtlichen Pfarramt nach (Fortbildung für Ehrenamtliche).

Fernkurstagung

»Vom Lesen und Gelesen-Werden«

Die Fernkurstagung »Vom Lesen und Gelesen-Werden« beschäftigt sich mit der Frage, wie Literatur erst durch Lesen und den Leser »belebt« wird. Lesen wird als aktiver Vorgang herausgestellt, sodass der Leser immer mehr liest als nur den vorliegenden Text. Folgt man einer alten Metapher ist ein Text ein verwobenes »Gewebe« oder »Geflecht« aus Zeichen, das der Leser lesend entwirrt. Lesend geht es immer darum, Sinn-Bezüge herzustellen. Im Kriminalroman identifiziert sich der Leser mit dem Ermittler und wird auf diese Weise selbst zum Spuren- und Indizienleser. Lesen heißt aber auch, der »eigen-sinnigen« Sprache eines Textes zu folgen, die dem Leser Sinneseindrücke und Vorstellungsbilder zugänglich macht und in ihm ein »Kopf-Kino« auslöst. Zum Werkstattgespräch ist die Autorin Susan Kreller eingeladen, die aus ihrem Roman Pirasol liest und über ihr vielfach ausgezeichnetes Werk spricht.

Der Borromäusverein e.V. ist Kooperationspartner der Literarischen Kurse in Wien und organisiert diese Fernkurstagung in Deutschland im Rahmen des Fernkurses »einLESEN«.

Neben den Fernkursteilnehmern sind alle literarisch interessierten Personen herzlich eingeladen. Die Teilnahme von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den KÖB (Bistum Trier) an Veranstaltungen des Borromäusvereins wird von uns finanziell unterstützt. Bitte fragen Sie gerne bei uns, der Büchereifachstelle an.

Termin: 27. - 29. März 2020
Ort: Katholisch-Soziales-Institut, 53721 Siegburg
Anmeldeschluss: 31. Januar 2020
Anmeldung über den Borromäusverein
Weitere Informationen, Veranstaltungsflyer sowie zu Kosten und Anmeldung: www.borromaeusverein.de/bildung/fernkurse/

Fortbildungsprogramm des LBZ Rheinland-Pfalz

für das 1. Halbjahr 2020 ist online:

Auf der Internetseite des LBZ finden Sie alle Informationen und die Möglichkeit, sich online anzumelden. Ein Blick ins Programm lohnt. Das aktuelle Fortbildungsprogramm bietet bis Juni 2020 zahlreiche Veranstaltungen für Leiterinnen und Leiter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken zu den zurzeit wichtigen Fragen an. Auch kirchliche öffentliche Büchereien sind herzlich eingeladen.
Schwerpunkte sind Medienbildung für Bibliotheken, Leseförderung, Einsatz digitaler Medien sowie die tägliche Bibliothekspraxis. Die Teilnahme von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den KÖB (Bistum Trier) an Veranstaltungen des LBZ wird von uns finanziell unterstützt. Bitte fragen Sie gerne bei uns an.
Kontakt: Telefon (0651 7105-259) oder E-Mail: buecherarbeit(at)bgv-trier.de